Direkt zum Seiteninhalt springen

Literatur / Quellen

Abgesehen von zahlreichen Einzelfallmeldungen wurden die Sippenkonzepte und Namen in den folgenden Florenwerken systematisch im Hinblick auf „neue“ Taxa, Hybriden, zusätzliche Aggregate, zusätzliche Segregate und abweichende angenommene Namen (Synonyme) ausgewertet:


Jäger, E. J., Werner, K. (2005) [Hrsg.]: Gefäßpflanzen: Kritischer Band. – Rothmaler, W. [Begr.]: Exkursionsflora von Deutschland 4: 10. Aufl., 980 S., Spektrum Akademischer Verl., München.

Koperski, M., Sauer, M., Braun, W., Gradstein, S. R. (2000): Referenzliste der Moose Deutschlands. – Schriftenr. Vegetationskd. 34: 519 S., Bundesamt f. Naturschutz, Bonn.

Mollenhauer, D., Christensen, T. A. (1996): Rote Liste der Schlauchalgen (Vaucheriaceae) Deutschlands. – Schriftenr. Vegetationskd. 28: 625-632, Bundesamt für Naturschutz, Bonn.

Santesson, R., Moberg, R., Nordin, A., Tønsberg, T., Vitikainen, O. (2004): Lichen-forming and lichenicolous fungi of Fennoscandia. – 359 S., Museum of Evolution, Uppsala.

Schmidt, D., Weyer, K. van de, Krause, W., Kies, L., Garniel, A., Geissler, U., Geissler, A., Gutowski, R., Samietz, R., Schütz, W., Vahle, H.-C., Vöge, M., Wolff, P., Melzer, A. (1996): Rote Liste der Armleuchteralgen (Charophyceae) Deutschlands – 2. Fassung, Stand: Februar 1995. – Schriftenr. Vegetationskd. 28: 547–576, Bundesamt für Naturschutz, Bonn.
Scholz, P. (2000): Katalog der Flechten und flechtenbewohnenden Pilze Deutschlands. – Schriftenr. Vegetationskd. 31: 298 S., Bundesamt für Naturschutz, Bonn.

Schories, D., Härdtle, W., Kaminski, E., Kell, V., Kühner, E., Pankow, H. (1996): Rote Liste und Florenliste der marinen Makroalgen (Chlorophyceae, Rhodophyceae et Phycophyceae) Deutschlands. – Schriftenr. Vegetationskd. 28: 577–607, Bundesamt für Naturschutz, Bonn.

Wißkirchen, R., Haeupler, H. (1998): Standardliste der Farn-und Blütenpflanzen Deutschlands. – Haeupler, H. [Hrsg.]: Die Farn-und Blütenpflanzen Deutschlands 1: 765 S., Ulmer, Stuttgart.

Rothmaler IV, 10. Aufl. (Jäger & Werner 2005)

Moosflora 4. Aufl. (Frahm & Frey 2004)

Henker, H. & Berg, C. (2006) Flora von Mecklenburg-Vorpommern. Weissdorn, Jena.

Meinunger, L. & Schröder, W. (2007) Verbreitungsatlas der Moose Deutschlands (O Dürhammer, Ed.). Regensburg.

Weitere erwähnte Literatur:

Berg, C., Dengler, J., Abdank, A. (2001) [Hrsg.]: Die Pflanzengesellschaften Mecklenburg-Vorpommerns und ihre Gefährdung – Tabellenband. – 341 S., Weissdorn-Verl., Jena.

Berg, C., Dengler, J., Abdank, A., Isermann, M. (2004) [Hrsg.]: Die Pflanzengesellschaften Mecklenburg-Vorpommerns und ihre Gefährdung – Textband. – 606 S., Weissdorn, Jena.

Dengler, J., Jandt, U. (2005): Arbeitsgruppe „Trockenrasen“ gegründet – Bericht von der ersten Jahrestagung unter dem Motto „Trockenrasen als Biodiversitätshotspots“. – Tuexenia 25: 375– 378, Göttingen.

Ellenberg, H., Weber, H. E., Düll, R., Wirth, V., Werner, W., Paulißen, D. (1991): Zeigerwerte von Pflanzen in Mitteleuropa. – Scr. Geobot. 18: 248 S., Goltze, Göttingen. Frahm, J.-P., Frey, W. (2004): Moosflora. – UTB 1250: 4. Aufl., 538 S., Ulmer, Stuttgart. Frank, D., Klotz, S. (1990): Biologisch-ökologische Daten zur Flora der DDR. – 2. Aufl., 167 S., M.­Luther-Univ. Halle-Wittenberg, Halle (Saale).

Hennekens, S. M., Schaminée, J. H. J. (2001): TURBOVEG, a comprehensive data base management system for vegetation data. – J. Veg. Sci. 12: 589–591.